Lifestyle

StartupCon 2016: Impressionen von der Messe

Am 27.10.2016 fand die diesjährige StartupCon Messe in der Kölner Lanxess Arena statt und ich war als Medienpartner vor Ort und habe mich dort ein wenig umgeschaut. Bereits im Vorfeld habe ich euch hier über wichtige Workshops und Vorträge informiert, das Programm sah vielversprechend aus und ich bin mir sicher, dass für viele Aussteller und Investoren, aber auch Besucher an diesem Tag es sich gelohnt hat nach Köln zu fahren. Es waren viele verschiedene Firmen rund um den Bereich der großen Halle vertreten. In anderen kleinen Räumlichkeiten konnte man die kleinere Messen wie die InfluencerCon besuchen und an Vorträgen teilnehmen. In der großen Halle fanden die Panels der StartupCon statt. Leider habe ich mir besonders dort den Besucherandrang etwas größer vorgestellt, dafür waren wiederum die Räume der anderen Messen zu klein gehalten. Da die StartupCon jedoch erst zum dritten Mal stattfand und zum ersten Mal ein Besucherandrang von ca. 15.000 Menschen erwartet wurde, kann man sich vorstellen, dass die Planung von der Realität abweichen könnte.

StartupCon 2016

StartupCon 2016

Wir haben jedoch das Beste aus dem Tag gemacht. Unter anderen haben wir uns die Geschichte hinter „odernichtoderdoch“ angehört und dabei eine beeindruckende Story erfahren sowie selber Inspiration dazu bekommen, niemals aufzuhören und immer weiter zu machen. Man weiß schließlich nie, wohin das alles führen kann! Außerdem haben wir uns am Messestand von Toyota den neuesten C-HR Hybrid vom Nahen angeschaut und in einige Panels der StartupCon reingehört. In Zukunft werde ich euch noch gesonderte Beiträge rund um das Thema Influencer Marketing, die Gründung eines Blogs und was man alles dabei beachten muss zusammenstellen, damit ihr eine Übersicht über die wichtigsten Facts der Blogosphäre habt.
img_2102

toyota

StartupCon 2016

Im Großen und Ganzen war die StartupCon eine Erfahrung wert, ich hätte mir jedoch gewünscht, dass die Aussteller etwas aufgeschlossener gewesen wären und man so schneller ins Gespräch kommt. Zudem war es leider nicht immer möglich zu den gewünschten Vorträgen zu gelangen, da die Programmpunkte von der eigentlichen Veranstaltung abgewichen sind und die Aufteilung in der Lanxess Arena war zu unübersichtlich. Es hätte eine kompaktere Messe sein können, die für den Besucher einen roten Faden durch das Programm und die verschiedenen Stände bietet. Ich bin mir jedoch sicher, dass die StartupCon sich von Jahr zu Jahr verbessert und positive sowie negative Aspekte für die Zukunft in ihre Aufmachung und Organisation einfließen lassen kann.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply