Fashion

Snaps of Curvy Fashion Fair Berlin

Hallo ihr Lieben, wie versprochen folgt heute noch der Beitrag über meine Lieblingsstücke der Curvy sowie ein paar weitere Runway-Lieblingslooks. Fangen wir erstmal bei der Curvy an… Bereits bei Instagram und Facebook habe ich ein paar Teile im Blickfang gehabt und war sofort begeistert. Auch hier gab es wieder einige tolle Pastelltöne, viele Streifen und Muster und leichte sommerliche Stoffe. Ich finde es sehr schade, dass ich nicht selber vor Ort war und die Sachen mit meinen eigenen Augen sehen und selber anfassen konnte. Ein Gefühl für die Kleidung zu bekommen ist mir sehr wichtig. Wenn mir die Qualtität schon nicht gefällt, kann das Design noch so schön sein, ich würde es nicht anziehen wollen. Nichts desto trotz bin ich von einigen Stücken sehr angetan und somit auch – teilweise wieder – von einigen Designern sehr begeistert. An dieser Stelle schon mal vielen Dank an Wundercurves.de, die mir freundlicherweise die Fotos zur Verfügung gestellt haben.

about: OLIVIER WARTOWSKI

Kennt ihr schon mein neues Lieblingswort “schockverliebt”? Auf diesen wundervollen Look trifft das auf jeden Fall zu. Ich habe gelesen, dass dieses Outfit aus einem Kleid, einem Tüllrock und einer Jacke besteht. Zusammen sieht es einfach nur toll aus, und obwohl die Farbe eigentlich gar nicht so meins ist, könnte ich mir diesen Look gar nicht besser vorstellen als in diesem zarten taupe.

Olivier Wartowski

Außerdem steht ganz oben auf meiner Favoritenliste diese gelb-creme Kombination, die mich irgendwie an die Sendung Clueless erinnert. Wer die Serie kennt und den Film gesehen, weiß, wovon ich rede. Trotzdem gefällt mir der Rock mit der dazugehörigen Jacke in Kombination mit einem weißen Shirt sehr gut. Außerdem mag ich die Fransenapplikationen entlang der Streifen sehr gerne und die Länge der Ärmel. Sie wirken bei diesem Modell weder 3/4 noch lang.

Olivier Wartowski

about: ADAM BRODY

Leider habe ich nicht viele seiner Teile sehen können, aber was ich gesehen habe gefiel wir wieder sehr gut. Kommen wir erstmal zum tollen schwarzen Maxikleid links, Es ist genau mein Geschmack, denn auch ich trage nicht nur im Sommer sondern auch im Winter super gerne Maxikleider und habe zum Beispiel von Bonprix ein Schwarzes, das ich nicht mehr hergeben möchte. Ich kann jeder Frau diesen Look für den Winter empfehlen, denn es sieht einfach immer stylish aus und lässt sich super kombinieren. Hohe Schuhe, Sneakers, Stiefeletten – völlig egal – passt immer! Das Kleid rechts ist ein absoluter Red Carpet Look, ich kann mir vorstellen, dass sich der Stoff sehr angenehm auf der Haut anfühlt und auch wenn es etwas wärmer wirkt, kann man es bestimmt bequem einen ganzen Abend lang tragen.

about: SHEEGO

Was soll ich sagen, Leute. Sheego begeistert mich einfach immer wieder. Auch in der kommenden Sommer- und Herbst/Winter Kollektion wird es wieder so viele tolle Teile geben, auf die ich mich jetzt schon freue. Auch hier gilt wieder: Bunt uns Streifen sind ein Must-Have! Und das ist für mich völlig okay, denn ich liebe Streifen und eines meiner modischen Vorsätze war es, mich mehr auf Muster einzulassen und neues auszuprobieren.

Apropos Streifen: Mit diesem Kleid hat Sheego den Vogel abgeschossen (oder wie sagt man?!). Ich glaube es könnte wirklich jeder Frau eine tolle Taille zaubern, diese ineinander verlaufenden Querstreifen sehen einfach toll aus und ich kann mir jetzt schon – obwohl ich das Kleid noch nicht mal in Echt gesehen habe – so viele Styles damit vorstellen. Was mir auch sehr gut gefällt ist die Ärmellänge. Diese Länge mag ich persönlich am Liebsten, zu kurze Ärmel lassen meine Arme breiter aussehen als sie sind und zu lange Ärmel sind mir einfach zu warm. So kann ich das Kleid perfekt im Sommer als auch im Winter tragen.

Miss Bartoz - Sheego

Credit: Ulrike von www.missbartoz.de

Aber auch sonst hatte Sheego wieder einiges zu bieten. Das Kleid links ist von Anna Scholz by Sheego und mit der Wildlederjacke erinnert es mich direkt an ein Sommerfestival, zum Beispiel an das Choachella. Da würde der Look sicherlich sehr gut zu passen! Der Jumpsuit in der Mitte hat mich ebenfalls gepackt. Er ist etwas schlichter und wieder so ein “1000-Möglichkeiten” Piece. Hierzu würde perfekt eine Lederjacke passen, aber auch eine Jeansjacke kann ich mir sehr gut dazu vorstellen – was ebenfalls ein toller Frühlingslook wäre

Die Tunika links wäre eigentlich nicht so mein Fall, da die Art von Bestickung nicht unbedingt mein Freund ist. Hier finde ich die Aufmachung jedoch sehr schön, ich sehe sie ebenfalls mit einer Bootcut Jeans und braunen Accessoires, aber auch mit einer Jeans die große Löcher an den Knien hat kann ich sie mir sehr gut für den Frühling vorstellen.

about: MABLE

Das junge Label mable hat mit ihren Kollektionen “AVIA” (1. Bild) und “Iceflower” (u.a. zu sehen auf dem 2. Bild) ganze Arbeit geleistet. Sie zeigt damit, dass auch Frauen mit Kurven helle Farben tragen können und hat wirklich tolle Stücke designet, die ich mir nur zu gerne in Echt angeschaut hätte. Trotz der geringen Informationsdichte kann ich euch sagen, dass auch mable eines meiner Highlights der Fashion Week ist, zum Glück dauert es nicht mehr lange, bis AVIA auf dem Markt erscheint, somit freue ich mich schon sehr auf den März/April 16!

mable

Übrigens: Dieses Vokuhila-Kleid aus der Iceflower-Kollektion ist ein kleines Träumchen und gefällt mir so so gut! Es ist mit so viel Liebe zum Detail verarbeitet – die Designerin Katja hat den Print des Kleides selbst gezeichnet – und ist in meinen Augen das perfekte Sommerkleid!

mable

More Snaps of awesome Curvy Fashion:

Bildcredits: www.wundercurves.de/Facebook: Wundercurves.de & www.missbartoz.de

Und jetzt eine Frage an alle, die persönlich auf der Curvy anwesend waren: Was waren eure Highlights, Lieblingsstücke, oder aber was hat euch an der Curvy gestört? Ich würde es gerne wissen, denn bereits beim letzten Mal bin ich mit einem positiven und negativen Hintergedanken nach Hause gefahren, daher würde es mich interessieren wie die Stimmung und der Ablauf diesmal den Besuchern gefallen hat. Ich freue mich auf eure Kommentare!

PS: Wen sehe ich denn von euch in Köln auf dem Curvy Corner Markt morgen, den Lisa und Giulia organisiert haben? Ich verkaufe dort ein “paar” meiner Looks und würde mich freuen, den einen oder anderen zu sehen 🙂 Wenn ihr noch nichts über den Curvy Corner wisst, dann schaut doch mal gleich hier in der Veranstaltung vorbei: Curvy Corner

Bis bald, Sophia

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply