Lifestyle Uncategorized

Was mich zum Bloggen motiviert und wie es in Zukunft für Simpulsant weitergeht

Wer von euch aufmerksam war, hat bestimmt mitbekommen, dass es diese Woche ruhiger auf dem Blog zugegangen ist. Normalerweise poste ich regelmäßig Beiträge rund um eigene Outfits, Themen aus der Modewelt, ab und an Beauty & Lifestylethemen und momentan auch öfter mal was über die StartupCon, die nächste Woche in Köln stattfindet. Mein Blog ist vielfältig und spiegelt das wieder, was mich im Leben beschäftigt und für mich wichtig ist. Nachdem ich jedoch diese Woche feststellen musste, dass nicht alle meine Leser erkannt haben, worum es mir auf meinem Blog geht und welche Botschaft ich versuche zu vermitteln, habe ich mir gedacht, dass ich noch mal versuche euch zu verdeutlichen, worum es hier gehen soll, was meine Botschaft ist und wie es in Zukunft für Simpulsant weitergehen soll.

Was hat mich dazu motiviert, einen Blog zu gründen?

Diese Frage wurde mir schon unzählige Male gestellt und heute möchte ich es euch nochmal genauer erklären. Der Hintergrund beginnt eigentlich schon in meiner Schulzeit. Die Zeit, die ich am meisten in meinem Leben gehasst habe und aus der ich auch gleichzeitig am meisten gelernt habe. Von Mobbing über Ausgrenzung bis zu darauf folgenden schlechten Noten und ein Schulwechsel musste ich alles miterleben. Zum Glück hatte ich Freunde an meiner Seite, die noch heute zu meinen besten Freunden zählen und durch die ich die Schulzeit gepackt habe. Erst als ich auf eine Berufsschule ging änderte sich alles schlagartig und meine letzten Schuljahre wurden besser. Mein Selbstbewusstsein war damals jedoch gleich null, doch das Interesse daran etwas aus mir zu machen und mich und meine Träume – davon hatte ich nicht zu wenig – zu verwirklichen war schon immer da. Und umso älter ich wurde, desto mehr veränderte ich mich und meine Einstellung. Blöde Sprüche prallten nun nur noch an mir ab und ich hatte endlich genug Mumm dazu mich durchzusetzen und die Person zu sein, die ich sein wollte. Ich interessierte mich schon früh für Mode und hatte bereits als Kind eine „kreative Ader“.

Ich möchte zeigen, dass Mode keine Frage der Körper- oder Kleidergröße ist und genauso wenig eine Frage des Alters oder Geschlechts.

Umso mehr ich also meinen eigenen Stil entwickelte desto öfter wurde ich auf meine Klamotten angesprochen, nach Stylingtipps gefragt und führte Gespräche mit Frauen, die noch nicht so wie ich es geschafft haben, ihr Selbstbewusstsein aufzubauen und sich in ihrer Haut wohlzufühlen. Es freute mich immer wieder sehr, wenn ich um Rat gefragt wurde und helfen konnte. So kam ich vor zwei Jahren dann immer mehr mit der Blogosphäre in Kontakt und gründete letztendlich meinen eigenen Blog. Den Rest kennt ihr ja… dachte ich jedenfalls. Denn mein Blog steht nicht nur für Plus Size Mode wie manche meiner Leser es wohl angenommen haben – ganz im Gegenteil! Ich möchte mich nicht in die Schublade „Plus Size Blogger“ stecken lassen. Ich möchte auch in keine andere Schublade, denn mein Blog spiegelt viel mehr wieder als das. Mein Blog umfasst als Hauptthema das Thema Mode mit meinen eigenen Outfits, aber auch Themen aus der Modewelt wobei die Größe egal ist, denn Mode sollte weder eine Frage der Kleider- oder Körpergröße, noch des Alters oder Geschlechts sein. Mein Blog beschäftigt sich auch noch mit anderen Themen, die in Zukunft mehr ausgebaut werden sollen. Ich plane außerdem Gastbeiträge zu organisieren oder auf Themen wie Influencer Marketing einzugehen, euch Tipps für euren eigenen Blog zu geben und und und. Simpulsant soll eine Plattform für jeden sein. Es war noch nie ein reiner Plus Size Blog und das wird es auch niemals sein, weil das nicht ich bin. Ich bin mehr als ein Bereich, den man in eine Schublade stecken kann!

Wie wird es in Zukunft weitergehen für Simpulsant?

Wie bereits oben leicht angedeutet, möchte ich mein Gebiet ein bisschen erweitern. Ich möchte zeigen, dass Mode keine Frage der Körper- oder Kleidergröße ist und genauso wenig eine Frage des Alters oder Geschlechts. – Daher achte ich auch darauf ein Gleichgewicht an Themen oder verlinkten Artikeln zu haben, die aus jedem Größen- und Preisbereich etwas aufweisen. – Es gibt noch so viele Themen die mich interessieren und die ich hier mit euch teilen möchte, dass es schwierig ist da eine Eingrenzung zu finden. Eigentlich möchte ich das auch gar nicht eingrenzen, für euch ist es nur wichtig zu wissen, dass es vielfältig wird. Wenn ihr selber einen Blog und Interesse an einem Gastbeitrag auf meiner Seite habt, würde ich mich wahnsinnig freuen von euch zu hören! Auch die, die keinen Blog haben und einfach Interesse daran haben ihre Geschichte mit meinen Lesern zu teilen, Fotos zu zeigen und ein kleines Interview zu machen: Schreibt mir in die Kommentare oder eine Email an info@simpulsant.com und ich melde mich bei euch so bald wie möglich! Ich will zeigen, dass Mode etwas ist, womit man sich ausdrücken kann und sollte. Und dabei ist es doch eigentlich egal wer oder wie man ist, oder? Ich möchte jedoch nicht nur die Gesellschaft für das Thema sensibilisieren, sondern auch Unternehmen, Agenturen und Brands. Wenn genau du also diese Zeilen gerade liest und mich unterstützen möchtest, dann melde dich doch gerne bei mir! Ich bin immer auf der Suche nach neuen Business Relations, die Wert auf eine gute Zusammenarbeit legen und neue Projekte eingehen möchten! Ich bin gespannt wie sich das ganze entwickelt und wann ich zudem endlich mein persönliches Herzensprojekt umsetzen kann, von dem ich euch an dieser Stelle jedoch noch nicht zu viel verraten möchte. Also bleibt dran, denn ich bin mir sicher, dass dieser Weg sehr spannend wird und es sich lohnt, ihn mitzuverfolgen!

So viel erstmal dazu. Ich hoffe sehr, dass es euch nun etwas klarer geworden ist, was ich mit Simpulsant bewirken möchte. Wenn ihr noch Fragen habt könnt ihr mir gerne immer schreiben, egal ob in die Kommentare oder als Email.

Bis bald, Sophia <3

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply