Events Fashion

Plus Size Fashion Days 2017

Nach einer ereignisreichen Woche melde ich mich wieder zurück bei euch. Ich war in den letzten Tagen viel unterwegs und habe unter anderem die diesjährigen Plus Size Fashion Days in Hamburg am 29. September besucht, von denen ich euch heute gerne mehr berichten will. Bereits zum fünften Mal veranstaltete Tanja Marfo die Fashion-Tage für kurvige Frauen in der Hansestadt. Im Vorfeld leistete Tanja mit ihrem Team wie immer viel Arbeit, um das Event perfekt zu gestalten. Allein die berühmte Castingtour ist schon in ganz Deutschland bekannt und jedes Mal wieder ein Ziel für kurvige Frauen, die Teil der Show sein wollen oder sich einfach gerne für das Thema Selbstliebe und Bodypositivity einsetzen. Ich war dieses Jahr zum ersten Mal live bei der Show dabei – an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an C&A für den tollen Gewinn!

In diesem Jahr sah das Konzept der Show etwas anders aus als in den letzten Jahren. Es gab keine vorabendliche Mottoparty, und es wurden dieses Mal auch keine Workshops angeboten – außer die für die Blogger. Doch das Konzept kam super an und gefiel auch mir sehr. Denn die Show am 29.09. und der anschließende Messetag mit Bloggermeetings war eine perfekte Kombination! Wer sich das Programm noch mal genauer anschauen möchte, kann das hier tun. Das Abendevent mit Modenshow und Awardverleihung fand direkt am Hafen im Hamburg Cruise Center HafenCity statt. Eine tolle Location mit viel Platz und richtigem Hamburger Flair. Die Hauptsponsoren in diesem Jahr waren Ulla Popken und MIAMODA, außerdem war auch Happy Size mit dabei und am Abend schon vor Ort und lud in ihre Lounge nach der Show ein.

Brand: Ulla Popken

Schirmherrin der diesjährigen Plus Size Fashion Days war Tess Holliday. Das internationale Plus Size Supermodel war nicht nur auf dem Catwalk zu sehen, man konnte sie außerdem noch beim Meet&Greet am Samstag auf der Messe kennenlernen. Ich bin ein großer Fan von ihr, weil sie die Bodypositive-Bewegung so sehr unterstützt und so wie sie ist auch in der Gesellschaft angenommen werden will. Eine starke Charaktere, die ich bewundere. Auch als Fotomodel finde ich sie toll, weil sie eine wahnsinnige Ausstrahlung hat. Außerdem waren die Finalistinnen der diesjährigen Staffel Curvy Supermodel – Hanna, Julia und Endurance – mit dabei sowie Modelagent Paymen Amin.

Plus Size Fashion – Die Brands

Wer sagt, dass sich auf dem Deutschen Plus Size Markt nichts tut und es kaum etwas für kurvige Frauen zu kaufen gibt ist falsch informiert. Denn wie wir allein spätestens an diesem Abend gesehen haben, gibt es viele tolle Brands in allen Preiskategorien für Frauen jenseits der 36! Ich werde euch in den nächsten Tagen noch ein paar Looks meiner Lieblingslabels genauer vorstellen. Gezeigt wurden aktuelle Kollektionen der folgenden Brands: Otto, sheego, C&A, Paprika, Ulla Popken, Happy Size, Qvadis, Curvy Shapes, Vollkommenbraut, MIAMODA, Mable, Studio Untold, Crispy Kurvenhaus, Evelin Brandt Berlin X Megabambi und Luna Largo. Die Vielfältigkeit der Kollektionen war sehr groß, vor sportlicher und alltagstauglicher Mode über eleganten Kleidern bis hin zur Unterwäsche/Bademode und Brautmode war alles dabei. Mit dieser Vielfalt hätte ich nicht gerechnet und war daher umso beeindruckter von den vielen Styles, die uns auf dem Catwalk gezeigt wurden.

Brand: Ulla Popken

Es war ein schönes Event, ein toller Abend und ein genauso tolles Wiedersehen mit den ganzen anderen Bloggern und anderen lieben Menschen. Nun freue ich mich schon auf die nächsten Plus Size Fashion Days und wünsche auch dafür schon mal der lieben Tanja ganz viel Erfolg!

Mit Bobby von Curvect

Kleider: links Zizzi (hier*), rechts Chi Chi Curve – Schuhe: Bonprix – Crossbody Bag: Zara 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply