Kolumne

Ich wollte #nurmalebensagen

Hallo meine Lieben,

als mich Soulfully angeschrieben und gefragt hat, ob ich Patin der Aktion #nurmalebensagen werden möchte, war ich sofort begeistert. Bereits beim Lesen der Email fing mein Kopf an zu arbeiten und ich machte mir direkt Gedanken um das Thema “Komplimente”. Denn darum soll es bei dieser Aktion gehen, wir wollen einen Candystorm auslösen und der Welt damit zeigen, wie wichtig und schön Komplimente sind.

Doch was genau bedeuten sie eigentlich für mich? Ehrlich gesagt eine ganze Menge. Immer wenn ich ein Kompliment bekomme, fühle ich mich geachtet und wertgeschätzt. Es baut mich jedes Mal total auf, wenn ich nette Worte gesagt bekomme. Dabei ist es egal, ob sie von guten Freunden oder einer fremden Person kommen. Komplimente kommen immer direkt aus dem Herzen und sind die beste Art einem anderen Menschen auf dem schnellsten Wege zu zeigen, dass man etwas an dem anderen mag oder schätzt. Das ist meiner Meinung nach sehr wichtig, denn im stressigen Alltag vergisst man gerne mal die kleinen aber wichtigen Dinge im Leben, ein kleines Kompliment kann einem da schon sehr viel bedeuten.

#nurmalebensagen

Besonders schön finde ich es, wenn ich mir für etwas viel Mühe gegeben habe und dafür ein Kompliment bekomme. Nichts ist dabei schöner als Wertschätzung, egal was man am Ende erreicht hat oder nicht, wenn die Arbeit geschätzt und respektiert wird, bin ich schon ein glücklicher Mensch Außerdem freut es mich, wenn ich unverhofft ein Kompliment zu meinem Styling bekomme, egal wie ich mich dann selber fühle, ein Kompliment hat es bisher immer geschafft, dass mein Gefühl besser wurde.

#nurmalebensagen

Aber nicht nur mir wurde schon in verschiedensten Situationen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, sondern auch ich konnte schon mit Komplimenten anderen Menschen wieder die Laune ein bisschen aufbauen. Ein Erlebnis berührt mich noch heute. In dieser Situation war ich am arbeiten und wurde von einer Kundin, die mit ihrer Tochter auf Kleidersuche war, angesprochen. Beide waren schon total verzweifelt, sie suchten nach einem schicken Kleid für das junge Mädchen. Leider war die Mutter der Ansicht, ihre Tochter sei viel zu dick und sie wüsste nicht mehr, wo sie noch gucken sollten – hier möchte ich anmerken, dass die Tochter allerhöchstens eine 40 brauchte – und zur Krönung wurden sie und ich auch noch von der Mutter beleidigt. Nachdem bereits andere Kunden auf die verzweifelte Mutter und die bereits total eingeschüchterte Tochter aufmerksam wurden, konnte ich nicht mehr an mich halten. Das Mädchen war so verunsichert, dass es mir schon Leid tat. Ich habe mich von der Mutter abgewendet und der Tochter gesagt, wie hübsch sie sei und dass sie definitiv nicht zu dick ist, ganz im Gegenteil. Dann habe ich der Mutter gesagt, dass sie sich ihre Tochter mal lieber richtig angucken und aufhören sollte mit ihr so zu reden – glaubt mir, damit hatte sie sicherlich nicht gerechnet. Danach habe ich der Tochter ein paar tolle Online-Shops sowie meine Blogadresse aufgeschrieben und ihr gesagt, dass sie sich nicht so einschüchtern lassen soll. Ich war mehr als froh, dass ich der Tochter wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte, auch wenn die Mutter danach nicht mehr so gut gestimmt war. Aber genau das hat die Tochter in dem Moment gebraucht und auch verdient, denn keiner sollte so mit einem anderen umgehen.

#nurmalebensagen

Versucht ihr es doch auch mal und gestaltet eure eigenen Komplimente mit dem Komplimente-Creator von Soulfully. Ich bin mir sicher, dass euch eine Menge Sachen einfallen, die ihr gerne anderen sagen würdet. Wenn ihr euer eigenes Kompliment erstellt habt, könnt ihr es auch direkt bei Facebook, Pinterest oder per Email mit anderen teilen. Helft mit bei unserem Candystorm und macht diese Welt mit ein paar Komplimenten ein kleines bisschen bunter 🙂

Bis bald, Sophia

#nurmalebensagen

*In wundervoller Zusammenarbeit mit Soulfully. Vielen Dank dafür 🙂

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply