Blog

#mysizerevolution Vernissage-Event Hamburg

Am 26.10.18 haben Otto und Soulfully gemeinsam mit Guido Maria Kretschmer zum #mysizerevolution Event nach Hamburg eingeladen. Auf Instagram habe ich euch bereits auf das Event mitgenommen und einige Eindrücke gezeigt. In diesem Beitrag erzähle ich euch mehr darüber, welche Message sich hinter “mysizerevolution” verbrigt, zeige euch noch ein paar Eindrücke vom Abend sowie meine Outfitdetails und erzähle euch, wie das Treffen mit Guido gelaufen ist.

#mysizerevolution – Die Botschaft hinter dem Projekt

Bereits vor einigen Monaten startete Soulfully unter diesem Motto mit einem Fotoshooting gemeinsam mit Starfotografin Gabo. 12 Frauen unterschiedlichster Körperformen durften die erste Plus Size Kollektion von Guido Maria Kretschmer für Otto* shooten, die letztendlich auf der Vernissage Ende Oktober ausgestellt wurden. Die Kampagne drehte sich darum, Frauen mit unterschiedlichen Körperformen stark und selbstbewusst zu zeigen, so wie sie nun mal sind. Da ich diese Botschaft natürlich selbst lebe und unterstütze, war ich sofort begeistert von dem Projekt. 

@jannatode

Auf dem Vernissage-Event in den Deichtorhallen Hamburg wurden dann die Fotos von dem Fotoshooting ausgestellt. An dem Abend war Guido mit seiner Plus Size Kollektion für Otto ebenfalls vor Ort und einige Blogger und Influencer hatten bereits vor der Veranstaltung die Möglichkeit ihn kennen zu lernen. An dieser Stelle auch nochmal vielen Dank an Otto und Soulfully für diese tolle Möglichkeit! Palina Rojinski moderierte zunächst den Abend, bis das Programm vorbei war und sie hinter den Turntables die Party anstimmte. 

Fotos aus der Ausstellung – Credits: GABO

Das Treffen mit GMK

Seitdem ich Guido Maria Kretschmer das erste Mal im Fernsehen gesehen habe, war ich ein Fan von ihm. Seine offene und ehrliche Art fand ich vom ersten Tag an sympathisch. Je mehr ich mich mit Mode beschäftigt habe, desto mehr habe ich mich auch für seine Kollektionen interessiert und konnte es daher nicht richtig realisieren, dass ich mal mit ihm zusammensitzen und quatschen würde. Er war sehr höflich und authentisch und ich glaube, dass genau diese Eigenschaften im Zusammenspiel mit seiner Kreativität seinen Erfolg ausmachen. Die Fragen, die ich mir vor dem Interview schon ausgedacht habe, waren bei dem Treffen direkt vergessen. Wir saßen einfach nur da zusammen und unterhielten uns. Bevor ich Menschen begegne, die ich nur aus den Medien kenne, habe ich immer die “Angst”, dass mir diese Person nach dem Treffen nicht mehr so sympathisch sein könnte. Zum Glück war das bei Guido nicht der Fall. Ich bin sehr froh ihn getroffen zu haben und bin nun noch mehr der Meinung, dass Authentizität und Ehrlichkeit immer mehr ausmachen wird, als der Schein, den manche gerne wahren, um erfolgreich zu sein.

Eindrücke vom Event

Nach dem Gespräch mit Guido wurde die Vernissage eröffnet. Das ganze Team von Otto und Soulfully hat sich viel Mühe gegeben und ein wirklich tolles Event auf die Beine gestellt. Außerdem hat es mich riesig gefreut, so viele von den anderen Bloggermädels aber auch neue Gesichter kennen zu lernen.

@jannatode
@jannatode
Credit: @oliverreetz
@jannatode

About my Look

Welches Outfit ich für so ein Event empfehlen würde? Das könnte ich bis heute nicht beantworten. Fakt ist, dass es am Wichtigsten ist sich wohl zu fühlen. Also tragt bei solchen Anlässen einfach das, worauf ihr gerade Lust habt. Auch an dem Abend waren die Outfits der Gäste komplett unterschiedlich. Während sich manche sehr schick und feierlich gekleidet haben, setzten andere eher auf Streetstyle-Looks oder Business Casual. Ich habe mich letztendlich für einen Rock aus der Plus Size Kollektion von GMK zusammen mit meinen neuen Lieblingsstiefeln von Sheego entschieden und mich den ganzen Abend sehr wohl damit gefühlt. Die Röcke aus der Kollektion kann ich absolut weiterempfehlen! Sie sind perfekt für die aktuelle Jahreszeit und lassen sich für viele Anlässe toll kombinieren. Die Stiefel sind ebenfalls eine Kaufempfehlung von mir, sehen sehr hochwertig aus und selbst wenn ich einen langen Tag hatte, sitzen die Stiefel immer noch sehr bequem. 

@jannatode

Outfit: Shirt – Asos (ähnlich hier*) / Rock – GMK über Otto.de* / Stiefel – Sheego (ähnliches Modell hier*) / Tasche – Zara (älter, ähnlich hier*)

Ich hatte definitiv viel Spaß und einen tollen Abend in Hamburg. Otto und Soulfully haben das Thema Vielfalt in meinen Augen auf dem richtigen Niveau angesprochen und authentisch umgesetzt. Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!

Hoteltipp: 25hours Hotel Hafencity

Da ich selber immer dankbar für Hoteltipps bin, möchte ich euch an dieser Stelle gerne noch das Hotel empfehlen, in dem wir untergebracht wurden: Das 25hours Hotel Hafencity Hamburg. Es ist sehr zentral gelegen, in direkter U-Bahn Nähe in der Speicherstadt und sehr gemütlich und modern eingerichtet. Das Frühstücksbüffet hat mir zudem auch sehr gut gefallen, es wird alles angeboten, was man sich wünschen könnte für ein gutes Frühstück. Außerdem sind die Betten super bequem! Es fiel mir tatsächlich sehr schwer, nach dem Frühstück noch ein bisschen in Hamburg unterwegs zu sein, da ich am Liebsten einfach im Bett liegen geblieben wäre. Wenn ihr also für euren nächsten Städtetrip nach Hamburg noch ein gutes Hotel sucht, speichert euch das 25hours auf jeden Fall ab.

[Dieser Beitrag enthält Werbung wegen Markennennung und Affiliate-Links*]

11 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.