Outfits

Metallic-Blouson, Down-Jacket & Stripes

Kurz mal aus dem Alltagsstress entfliehen… Das ist zur Zeit mein größter Wunsch. Es war schon lange nicht mehr so hektisch, vollgeplant und unruhig bei mir wie in der letzten Zeit. Ich weiß, ich sollte mich nicht beschweren. Ich studiere, habe einen Job und tolle Mitmenschen, die viele Dinge einfacher erscheinen lassen. Doch trotzdem ist der Alltag momentan für mich eine Herausforderung. Abgesehen von meinem Sozialleben, was momentan eher weniger Beachtung bekommt, bleibt kaum noch Zeit für mich selbst. Einfach mal meinen Interessen und Hobbys folgen, Sport machen oder mir etwas gutes tun ist eine Seltenheit geworden. Doch muss es so sein? Und was kann man dafür tun, um sich mehr Zeit für andere Dinge zu nehmen? Ich nutze beispielsweise die Wochenenden voll aus, versuche die Dinge, die ich erledigen muss einzuplanen und mir noch Raum für andere Sachen zu lassen. Das muss zur Zeit reichen. Wie geht es euch mit dem “stressigen” Alltag? Powert ihr von morgens bis spät abends durch oder nehmt ihr euch auch zwischendurch Zeit für andere Dinge? Ich werde definitiv bis Weihnachten dieses Tempo noch halten müssen, damit die Feiertage ruhig ablaufen können, bevor die Klausurphase wieder losgeht. Zum Glück gibt es Momente, auf die es sich lohnt hinzuarbeiten und die uns im Alltag motivieren können.

Das Outfit ist übrigens eins meiner Lieblings-Looks momentan. Die Jacke habe ich von Happy Size bei den Plus Size Fashion Days Ende September bekommen. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle dafür! Metallic ist ein großes Thema in diesem Jahr. Kleidungsstücke im metallischen Design werten nicht nur jedes Outfit auf, sie sind auch noch sehr gut kombinierbar und nicht nur für einen feierlichen Anlass geeignet. Ich trage den Metallic-Blouson sehr gerne in der Kombination mit einem gestreiften Shirt und einem Rock oder einer schwarzen Hose. Dazu trage ich gerne knallige Farben wie Rot oder Pink, um Akzente zu setzen und meinen Look zu definieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tragt ihr auch gerne Kleidungsstücke im Metallic-Look? Ein paar meiner Lieblingsteile mit dem modernen Metallic-Look sowie mein Outfit zum nachshoppen habe ich euch hier verlinkt:

Outfit-Details:

Metallic-Blouson (PR-Sample): Happy Size (hier & ähnlich hier*) – Shirt: H&M – Rock: Jakes via P&C – Stiefeletten: Sheego – Tasche: Zara

Metallic-Favoriten

[Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Beim Anklicken oder Kauf über die gekennzeichneten Links oder Widgets erhalte ich eine Provision.]

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Who is Mocca?
    27. November 2017 at 21:54

    Ich liebe den Mix aus Streifen, Metallic und rotem Eyecatcher! 3 Top Trends in einem Look vereint, super!! 🙂

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

    • Reply
      Sophia
      28. November 2017 at 15:34

      Danke Verena 🙂

  • Reply
    Ramona
    27. November 2017 at 22:15

    Hey meine Liebe!

    Ein toller Look.. ich habe mich vor kurzem auch in einen Jutebeutel im Metallic Style verguckt.
    Ein Trend der selbstsicher eingesetzt werden kann und gut kombiniert toll aussehen kann.

    Liebe Grüße

    • Reply
      Sophia
      28. November 2017 at 15:33

      Lieben Dank Ramona 🙂 Da hast du vollkommen Recht. Es kommt drauf an wie man so einen Look trägt und einsetzt..

  • Reply
    Jasmin
    28. November 2017 at 15:25

    Der Look gefällt mir sehr gut. Ich glaube ich habe momentan gar nichts in Metallic. Ich glaub ich sollte mal wieder etwas shoppen gehen.

    LG Jasmin

    • Reply
      Sophia
      28. November 2017 at 15:32

      Danke schön 🙂 Es gibt momentan echt tolle Sachen im Metallic-Look (wie auch oben schon verlinkt.) Auch sonst bietet diese Wintersaison sehr viel!

  • Reply
    Sarah
    28. November 2017 at 17:13

    Ein sehr schöner Look!
    Die Tasche ist ein toller Eyecatcher! 🙂
    Liebe Grüße Sarah <3

  • Reply
    Sigrid Braun
    28. November 2017 at 18:25

    ich finde den Metallic Style einfach super und habe auch schon eine Jacke und eine Tasche. Danke für die Vorstellung.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  • Reply
    Steffen
    28. November 2017 at 18:26

    Hallo Moin,
    mein Workflow ist ähnlich. Job, Nebenjob und zu Hause die Zwerge. Was mich motiviert, sind die Kindetaugen wenn ich wieder nach Hause komme! Freudestrahlend. Klasse Outfit übrigens.

  • Reply
    nici
    28. November 2017 at 18:59

    Ach ja, ich brauch auch noch eine für die kalten Tage.
    Wenn es von heute auf morgen minusgrade werden, bin cih angear… ^^.
    Hübsche Jacke. Sieht gut aus.

    Alles liebe

  • Reply
    Jules
    28. November 2017 at 19:09

    Manchmal habe ich total viel Energie und manchmal ist sie einfach so weg. Ich bin Flugebegleiterin und der Jetlag ist das manchmal unberechenbar. Für ein paar Wochen war alles super, ich konnte durchpowern und hab so viel erledigt wie schon lange nicht mehr, auch im Urlaub. Und dann plötzlich trotz des nächsten Urlaubes kurz danach war ich einfach platt. Mittlerweile nehme ich mir aber die Zeit, um meinem Körper die Ruhe zu geben, die er braucht, um sich zu regenerieren.
    Viel Erfolg bei deinen Klausuren und schöner Look.

    Viele Grüße

    Jules von http://www.travelandliveabroad.com

  • Reply
    Conchita
    12. Dezember 2017 at 19:43

    Jein, der Metallic Look ist nicht wirklich etwas für mich. Ich habe mir lediglich demletzt Doc Martens Verschnitte in Metallic gegönnt. Die sehen dann allerdings toll aus! Als Jacke oder so fände ich es für mich too much, besonders im eher konservativen Job. Du hast den Blouson allerdings toll kombiniert und er steht Dir sehr gut.

  • Reply
    Alina
    12. Dezember 2017 at 20:56

    Erstmal WOW ich liebe deinen Look! Bis dato habe ich einen Bogen um Metallic Outfits gemacht aber in der Kombination, wie du es hier trägst, kann man es perfekt in den normalen Alltag integrieren. LOVE da werde ich mir auf alle Fälle ein paar Teile zulegen müssen 🙂
    Die Sache mit dem stressigen Alltag kenne ich nur zu gut – bei mir lief es die letzten drei Jahre nicht anders! Es war nur Arbeit-Arbeit-Arbeit und keine Zeit zum Entspannen oder für einen Ausgleich. Ich habe erst die Notbremse gezogen als es zu spät war und gemerkt, dass ich nicht darauf warten kann, bis mal mehr Luft frei wird – sondern dass ich mir die Zeit nehmen muss 🙂
    Ich hoffe dass es dir bald besser geht und du dich wieder entspannt zurücklehnen kannst, wieder mehr für dich selbst tun und deine Zeit genießen kannst <3

    Ganz liebe Grüße
    Alina :*
    http://www.blackbeachchair.com

  • Leave a Reply