Fashion

Mercedes-Benz Fashion Week SS 18 Review

Die Fashion Week Berlin hat auch in dieser Saison wieder ihre Spuren hinterlassen. Denn auch wenn ich dieses Mal nicht dabei sein konnte, war es mir wenigstens möglich die Modenschauen im Livestream mitzuverfolgen. Außerdem gab es ja auch noch Instastories und Snapchat, um die Geschehnisse rund um die Fashion Week nicht zu verpassen. Macht es euch gemütlich, denn welche Designer mich mit ihren neuen Kollektionen besonders beeindruckt haben und was im Plus Size Bereich so los war könnt ihr jetzt nachlesen.

DOROTHEE SCHUMACHER

Wow! Zugegebenermaßen hat mich diese Kollektion mit am meisten berührt und beeindruckt und uns wieder deutlich gemacht, dass Orange definitiv das neue Rot ist. In diesem Artikel und diesem Outfit habe ich bereits meine Begeisterung und das Potential für die Farbe Orange ausgesprochen. Die Kreationen von Dorothee Schumacher sind auch in dieser Saison wieder einzigartig, daher war für mich ihre Kollektion eine der Besten der ganzen Fashion Week. Unaufgeregte Designs, nicht zu viele Muster, Taillengürtel, Streifen und sowohl sehr feminine als auch maskuline Schnitte wurden uns auf dem Laufsteg gezeigt.  Die Kollektion ist sehr tragbar und für die moderne selbstbewusste Frau von heute gemacht. Davon wünsche ich mir noch viel mehr auf dem deutschen Modemarkt!

DAWID TOMASZEWSKI

Sympathisch, humorvoll und positiv denkend, genauso kommt mir Dawid Tomaszewski vor, wenn man ihn auf Social Media Kanälen sieht. Was das mit seiner Kollektion zu tun hat? Sehr viel, denn genau diese Präsenz verkörpert auch seine Mode. Dass die 90er zurück sind haben wir wohl alle schon gemerkt. Dawid hat es jedoch geschafft die alten Schnitte und Farben zu modernisieren und eine innovative und außergewöhnliche Kollektion geschaffen. Vom Red Carpet Look bis zum 90er Streetstyle findet sich alles wieder.

Der Designer hat sowohl viel mit V-Ausschnitten, Samt und knalligen Farben als auch Musterkombinationen und Volants gearbeitet. Im Zusammenspiel mit der Kulisse hat die Präsentation ihren ganz eigenen Charme entwickelt und lieferte somit den perfekten Rahmen für eine gelungene Kollektionsvorstellung.

 

LANA MUELLER

Lana Müller ist eines meiner deutschen Lieblingslabels. Die Designs sind feminin, modern und hochwertig. Vor allem die Kleider sind wahr gewordene Mädchenträume. In dieser Saison hat sie mich durch ihre auffällige Farbwahl etwas überrascht, jedoch eher positiv. Denn auch wenn ich die weißen und beigen Kleider des Labels sehr schätze, bin ich ein absoluter Fan der neuen Kollektion.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SWIMWEAR BY PHYLYDA

Fotos: www.phylyda.com

Die Fashion Week bietet neben den Modenschauen natürlich noch viele weitere Events, die ich persönlich immer am meisten schätze. Man lernt neue Leute aus der Branche kennen und man sieht seine Bloggerkollegen wieder. Das ist dann auch immer der Punkt den ich sehr schade finde, wenn ich nicht dabei sein kann, da es einfach immer schön ist die anderen wiederzusehen. Das erste Event von dem ich euch erzählen möchte veranstaltete der Plus Size Concept Store „Les Soeurs Shop“ mit dem Swimwear Label Phylyda. Die Designerin Lydia Maurer hat bereits für Givenchy, Yves Saint Laurent und Paco Rabanne gearbeitet. Mit ihrem eigenen Label Phylyda möchte sie zeigen, dass Frauen viele verschiedene Körperformen haben und dafür auch die richtige Kleidung brauchen. Ich finde es toll, dass es nun eine weitere Brand auf dem Markt gibt, die sich dafür einsetzt Kleidung sowohl in kleinen als auch in großen Größen herzustellen. Daher gibt es bei Phylyda Mix & Match Bikinis und Strandmode, aktuell von Größe 34 bis 48. Die Größenauswahl soll sich jedoch noch erweitern. Ich finde, dass genau solche Labels unterstützt werden sollten. Schaut unbedingt mal in ihrem Online-Shop www.phylyda.com oder im Pop-Up Store vorbei. Denn noch bis Ende Juli könnt ihr ihre Swimwear Kollektion im Les Soeurs Shop auch offline kaufen.

PLUS SIZE MODEL SARINA NOWAK X  SHEEGO 

Foto: @elabonella

Ein weiteres Plus Size Event wurde von Sheego und Anna Scholz veranstaltet. Alles drehte sich um die neue Kollektion mit Sarina Nowak als Plus Size Model, die selber auch vor Ort war. Sarina kennt man von Germany’s Next Top Model. Damals hatte sie noch eine sehr schmale Figur. Heute hat sie wunderschöne weibliche Kurven, mit denen sie super zufrieden aussieht. Ich finde es toll, dass sie nun als Plus Size Model arbeitet und so viel positives Feedback bekommt. Genauere Eindrücke in die neue Kollektion von Sheego und Anna Scholz wird es demnächst noch geben. Was ich jedoch schon sagen kann: Denim, Spitze und nochmal Denim!

 

 

 

 

 

 

Pressefotos: Mercedes-Benz Fashion

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply