Fashion Lifestyle

GDS Shoefair & FashionbloggerCafé Shoeedition Februar 2016

Hallo zusammen und willkommen zu einer neuen Woche!

Ich war am Freitag auf der GDS Schuhmesse in Düsseldorf zusammen mit Sarah und Lisa und habe ganz viele Infos und Eindrücke für euch mitgebracht! Wer bereits fleißiger Leser meines alten Blogs war, hat mitbekommen, dass ich letztes Jahr im Juli das erste Mal die GDS besucht habe. Damals habe ich dort zum ersten Mal Sarah getroffen und wir haben einen Beitrag für YUNIQ-TV gedreht. Leider muss ich gestehen, dass damals alles viel aufregender, innovativer und ansprechender war. Die Kollektionen haben einen tollen Einblick in die kommende Saison gegeben und es spiegelte sich eine klare Struktur wieder, die uns in den kommenden Monaten auf dem Schuh- und Accessoiresmarkt erwarten würde. Auch die Aussteller waren viel offener und hatten Spaß daran, sich mit uns auseinander zu setzen. Dieses Mal war es leider nicht so. Die Stimmung war sehr nüchtern und nur wenige haben sich wirklich Zeit für uns genommen. In den Kollektionen habe ich größtenteils keine Neuerungen zur letzten Saison feststellen können, dennoch habe ich meine persönlichen Favoriten entdeckt und möchte euch gerne einen Einblick in die nächste Saison geben.

DSC_0225

Da ich euch gerne von Anfang an mitnehmen möchte, zeige ich euch erstmal ein paar Eindrücke von der Blogger Runway Show und der FashionbloggerCafé Shoeedition. Die Runway Show fing um 11 Uhr an und direkt im Anschluss danach um 11:30 Uhr das BloggerCafé. Die Trends auf dem Catwalk wurden von den 5 Bloggern der GDS zusammen gestellt. Was mir ehrlich gesagt mit am Besten gefallen hat waren die Styles für die Männer, die Andrzej Stalis vom Blog Stilysto kreiert hat. Nicht nur auf seinem Blog überzeugt er mit cleanen Looks sondern auch auf dem Runway. Die schlichten und eigentlich recht einfachen Kombinationen in den Haupttönen Beige, Schwarz, Weiß und Denim zusammen mit der Marke Lloyd gestylt überzeugten mich jedoch auf ganzer Linie. Ich wünschte es würden sich ein paar mehr an Andrzejs Outfits orientieren! Außerdem bin ich großer Fan der Denim Looks von GDS Testimonial Julia Haghjoo, die sie uns auf dem Runway zusammen mit dem Label Aquatalia präsentierte. Von Schuhklassikern bis hin zu Sandalen und Ankle Boots hat sie alle Styles toll in Szene gesetzt. Auch die hellen und modernen Looks von Julia Mosig alias Stylingliebe im Zusammenspiel mit Fransenstiefeln und Mokassins waren toll ausgewählt.

GDS

Cleane Menswear gestylt von Andrzej Stalis alias Stylisto

GDS

Runway Looks von Julia Mosig, Blog: Stylingliebe

GDS

Tolle Denim-Looks von GDS Blogger Testimonial Julia Haghjoo

GDS

Blogger-Runway-Show mit Julia Mosig, Julia Haghjoo, Ji-Young Kim, Andrzej Stalis und Sylvia Haghjoo

Hier habe ich nun noch ein paar Eindrücke aus dem FashionbloggerCafé für euch. Es wurde wieder für leckere Drinks und gesunde Snacks gesorgt, außerdem konnte man seinen eigenen Absatz designen, bei der Schmuckdesignerin von Made to Love seine eigenen Schmuck-Entwürfe anfertigen und natürlich sich mit anderen Bloggern vernetzen. Im Großen und Ganzen hat sich das styleranking-Team viel Mühe gegeben und auch dafür gesorgt, dass es mal wieder eine tolle Goodie-Bag für die Blogger gab. Diesmal haben die ersten 120 Blogger eine gut gefüllte Handtasche von Fritzi aus Preußen geschenkt bekommen. Ich habe mich sehr darüber gefreut und sage noch mal vielen Dank 🙂

GDS

GDS

Hier konnte man seinen eigenen Absatz designen

GDS

GDS

Schmuckstücke von Made to Love

GDS

GDS

Kleidung von Lensdorf

Zwischendurch haben Lisa, Sarah und ich uns Zeit genommen, um unsere Outfits für euch zu shooten. Wir waren alle an dem Tag sehr gedeckt gekleidet, Schwarz und Weiß geht einfach immer! Hier also mein Look: Ich habe einen Wickelrock und einen Rollkragen-Pullover mit meiner neuen Bomberjacke und Plateau-Sneakern kombiniert. Das Outfit war auf jeden Fall die richtige Wahl, es war bequem und ich habe mich wohlgefühlt.

GDS

Wenn euch der Look gefällt, könnt ihr hier mal durchstöbern. Ich habe euch ein paar tolle Alternativen zum Nachshoppen rausgesucht und verlinkt…

Doch was ist nun eigentlich mit den Trends der kommenden Sommer- bzw. Herbst/Wintersaison? Ich sage euch gleich, dass es gar nicht so viele Neuerungen geben wird. Fransen an den Schuhen, Samtoptik,  viel Glamour und Glitzer und Espadrilles werden uns auch in der nächsten Zeit begleiten. Aber das muss ja nichts schlimmes heißen. Im Gegenteil! Hier habe ich meine persönlichen Highlights der GDS zusammen gefasst und bin gespannt, was ihr von meiner Auswahl haltet…

Liu-Jo

Liu-Jo war bereits im letzten Jahr einer meiner Favoriten und hat es auch dieses Mal mühelos wieder geschafft. Spangenpumps und Stiefeletten in Samtoptik oder Sneakers und Heels im Metallic-Look… Ich bin großer Fan von den Designs, auch wenn sie sehr einfach gehalten sind. Aber ich glaube, dass genau das der Schlüssel ist! Manchmal ist weniger eben mehr.

GDS

Miista

Ein für mich vorher unbekanntes Label namens Miista hat nicht nur mich sondern auch Sarah und Lisa gepackt. Es gab wieder viele Stiefeletten mit hohem Schafft und Metallic-Applikationen. Mein absoluter Favorit war hier der linke Schuh. Er ist schlicht und gleichzeitig ein Statement zu jedem Outfit mit seinem minimalistischem Look und dem silbernen Absatz. Der rechte Schuh hat ebenfalls eine tolle Optik, ist jedoch meiner Meinung nach auch nicht so einfach zu kombinieren wie der linke. Trotzdem gehört er definitiv auch zu meinen Highlights.

Früher habe ich fast jeden Tag Schuhe mit Absatz getragen und habe mich nie wirklich in Sneakern wohl gefühlt. Durch meine kurzen Beine habe ich immer gedacht, dass ich mit flachen Schuhen “watscheln” würde und fühlte mich daher nie wohl auf flachen Sohlen. Als es jedoch immer schwieriger wurde schöne und gleichzeitig bequeme Schuhe mit gewisser Höhe für den Alltag zu finden, habe ich aufgehört sie zu tragen. Bei Miista habe ich jedoch den perfekten Alltags-Schuh mit Keilabsatz gefunden und bin absolut verliebt in ihn!

Miista

Außerdem gab es tolle Braun- und Cognactöne bei Miista, auch wieder in Form von Stiefeletten mit hohem Schafft und sehr ausgefallenen Applikationen wie große Löcher für die Schnüren oder Obermaterial mit Samt- und Steinchenelementen wie dieser Schuh. Auch hier habe ich mich sofort in das Design verliebt und vor allem darin, dass man so eine Optik nicht oft sieht.

GDS

Der rechte Schuh mit den großen Löchern für die Schnüren finde ich ebenfalls sehr interessant. Er war der Favorit von Lisa und ich kann sie echt gut verstehen! Das Design ist ebenfalls so einzigartig wie der andere Schuh und einfach ein Eyecatcher. Lisa, du musst diesen Schuh einfach haben, er würde so gut zu dir passen!

GDS

Tosca Blu

Letztes Jahr kam ich aus dem Schwärmen und die Kollektion von Tosca Blu nicht mehr raus. Von den Schuhen bis zu den Taschen war ich durch und durch begeistert. Dieses Jahr war ich von den Schuhen leider weniger angetan. Dafür hat Tosca Blu wieder eine tolle Taschenkollektion designt, die tollsten Stücke davon will ich euch natürlich nicht vorenthalten! Von Animal Print über Fransen bis hin zu Streifenoptik und schlichten Modellen war wirklich alles dabei.

Tosca Blu

Auch hier waren wir drei uns wieder einer Meinung und haben diese tolle Tasche im 70s Look mit Retrofarben und Streifen zu unserem Liebling der Kollektion gekürt. Ist sie nicht wunderschön? Ich bin mir sicher, dass es einige da draußen gibt, die nicht unserer Meinung sind. Es gibt sie aber auch noch in Beeretönen und Blau!

Tosca Blu

Der Taschen-Liebling schlechthin: Tasche im Retro-Look von Tosca Blu

BMO Australia

Jeder kennt UGG Boots. Doch woher kommen sie eigentlich? Richtig, von BMO Australia. Seit 1933 produziert diese Firma in Australien die beliebten Winterboots und sind sozusagen die Eltern der beliebten UGG’s. Für ihre Boots verwenden sie nur echtes Schafsfell und Leder und alles wird in Australien produziert. Wenn ihr mehr über die Geschichte von BMO erfahren wollt, klickt euch doch mal hier rein. Der Messestand war bunt gefüllt mit den Winterboots. Vom Military Look bis zur Glitzerverkleidung waren wirklich viele Farben und Muster vertreten. Besonders haben mir jedoch diese klassischen Boots links mit der großen Schnürung gefallen. Sie machten einen so bequemen Eindruck und ich hätte sie am liebsten gleich mitgenommen. Alle aktuellen Modelle habe ich euch hier mal verlinkt. Im Shop findet ihr noch viele weitere tolle Modelle, die ich hier leider nicht alle aufzählen kann. Ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert! Das einzige, was mich an den “Standard” Modellen mal wieder etwas stört ist der enge Schafft. Wenn die Schuhindustrie diesen Punkt noch etwas optimieren würden, wäre ich noch mehr begeistert.

BMO Australia

BMO

Last but not Least: Süße Ballerinas von PrettyBallerinas… 

…und Sneakers mit leuchtender Sohle von Wize Ope.

Am Ende des Tages haben wir drei uns noch in die Altstadt begeben und uns eine leckere Pizza gegönnt. Sarah und ich haben danach noch einen Abstecher zum wohl süßesten Cupcake-Laden überhaupt gemacht, dem Sugarbird Cupcakes ebenfalls in der Altstadt. Dort haben wir uns super leckere Macarons mitgenommen, die wir uns mehr als verdient hatten nach dem Tag!

DSC_0338

Ich hoffe ich konnte euch einen guten Einblick in die GDS geben. Könnt ihr vielleicht meine Favoriten nachvollziehen oder ist das ganze so gar nicht euer Geschmack? Was hättet ihr euch für die kommenden Saisons gewünscht oder was erwartet ihr an Neuerungen? Schreibt es mir doch gerne in die Kommentare 🙂

Bis bald, eure Sophia

 

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Elli
    16. Februar 2016 at 8:42

    Ich liebe ja Sneaker im Metallic-Look und freue mich, dass dieser Trend in diesem Jahr noch ausgeweitet wird!

    • Reply
      Simpulsant
      18. Februar 2016 at 18:19

      Ja die sehen toll aus Elli, und wie wir wissen ist das genau dein Ding 😉

    Leave a Reply