Travel

Festival-Vorbereitung: 5 Dinge, die ihr unbedingt braucht!

Der Festival-Sommer 2017 ist schon im vollen Gange und auch ich mache mich nächste Woche auf zu einem.. und zwar zum Hurricane Festival nach Scheeßel. Das ist tatsächlich das erste „richtige“ Festival für mich, daher ist die Aufregung und Vorfreude natürlich schon riesig. Allerdings muss ich mich auch noch einigermaßen vorbereiten. Daher habe ich euch heute mal 5 wichtige Dinge zusammengefasst, ohne die ich nicht auf ein Festival fahren würde.

No. 1: Nicht ohne mein Wasser!

Ohne Wasser solltet ihr euch auf gar keinen Fall den Menschenmassen und der Hitze aussetzen. Da jedoch die Sicherheitsbestimmungen sich wieder verschärft haben, darf man fast nur noch mit offenen Bechern oder faltbaren Flaschen auf das Festival Gelände und sich dann vor Ort an den Wasserstellen die Flaschen oder Becher auffüllen. Da Becher eher unpraktisch sind, sind Faltflaschen definitiv eine super Alternative.

No 2: Power Bank/Solarstation

Wenn ihr nicht gerade den Luxus eines Zeltplatzes mit Strom habt, braucht ihr unbedingt eine Stromquelle um zumindest euer Handy aufzuladen. Denn wahrscheinlich werdet ihr nicht mehr elektronische Geräte während dieser Zeit bei euch führen. Daher solltet ihr euch unbedingt eine oder mehrere Power Banks zulegen, am besten mit einer hohen mAp-Leistung, um euer Handy so oft wie möglich damit aufladen zu können. Es gibt außerdem noch die Option eine mobile Solarstation mitzunehmen. Auch daran könnt ihr beispielsweise euer Handy laden.

No 3: Kartuschenkocher

Je nach Festival muss man auch bei Gaskochern auf die Richtlinien achten. Daher werden wir einen Kartuschenkocher* mit maximal 450g Kartuschen mitnehmen und uns ab und zu etwas damit kochen. Wer übrigens genauso wie ich nicht auf Kaffee verzichten will sollte sich beispielsweise von Ikea den Kaffeezubereizer holen. Dann muss man nur noch Wasser mit dem Kartuschenkocher erhitzen und wer noch Milch dazu braucht nimmt sich kleine portionierte Milchdosen mit, die nicht gekühlt werden müssen.

No 4: Auf jedes Wetter vorbereitet sein!

Da man wirklich nie weiß, wie letztendlich das Wetter wird, sollte man auf alles vorbereitet. Jedoch nicht so, dass man vollgepackt wie ein Esel zum Festival fahren muss. Es ist eigentlich ganz einfach: Nehmt euch Schuhe mit, die auch bei Regen durchhalten können (oder gleich ein paar Gummistiefel). Doch vor allem sollten die Schuhe sehr bequem sein, da man am Tag immer sehr viele Strecken zurücklegt. Außerdem braucht ihr unbedingt etwas für den Kopf. Ich werde mir wohl eine Cap aufsetzen, damit meine Kopfhaut nicht die ganze Zeit der Sonne ausgesetzt ist. Zudem solltet ihr eure Sonnencreme nicht vergessen! Wenn es dann doch mal regnen sollte, könnt ihr euch einfach ein faltbares Regencape mitnehmen. Das nimmt nicht viel Platz weg und kann schnell übergezogen werden.

No 5: Ohropax

Auch wenn die Musik genau das ist, weswegen man überhaupt zu einem Festival hinfährt, sollte man es mit der Lautstärke nicht übertreiben. Damit man nach drei Tagen voller Konzerte nicht die ganze Zeit ein Piepen auf den Ohren hat, solltet ihr euch unbedingt Ohropax mitnehmen. Die gibt es in jeder Apotheke und online für kleines Geld zu kaufen.

Welche Sachen würdet ihr noch mit auf ein Festival nehmen? Klar, die Liste ist noch lang, doch es gibt immer Dinge, an die man besser zwei Mal denken sollte. Auf welche Sachen achtet ihr beim packen denn besonders? Und vor allem: Geht ihr auch auf ein Festival dieses Jahr? Vielleicht sieht man sich ja sogar auf dem Hurricane!

Bild: www.hurricane.de / Presse
*-: Affiliate-Links

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    https://www.festival-gadget.de
    18. Juni 2017 at 22:15

    Toller Artikel, gefällt mir gut. Ich habe diesen auf
    FB geteilt und einige Likes dazu bekommen. Weiter so!

  • Leave a Reply