Fashion Lifestyle

Fashion Week – Vorbereitungen & wie meine Woche ablaufen wird

Wie bereits in meinem letzten Artikel versprochen, kommt heute der Beitrag über die Fashion Week nächste Woche in Berlin. Heute erzähle ich euch, was ich nächste Woche so vor habe, wie ich meine Woche organisiert und wie ich mich auf die Modewoche vorbereitet habe. Vielleicht kann ich dem einen oder anderen ja mit meinen Tipps und Vorbereitungen noch ein bisschen Last-Minute-Hilfe bieten oder ihr seid dann für die nächste Fashion Week vorbereitet. Ich möchte auch gar nicht lange drum herum quatschen, sondern einfach direkt mal anfangen…

Anreise, Übernachtung, Mobilität während des Aufenthalts

Wenn ihr von weiter weg kommt und euch über Dinge wie Hotelbuchungen und Anreise Gedanken machen müsst, kann ich nur so viel sagen: Fangt früh an zu buchen. Denn während der Fashion Week sind die Hotels nicht nur schnell ausgebucht, sondern meistens auch viel teurer als sonst. Wer also nicht unbedingt in einem 6-Bett-Zimmer schlafen möchte, sollte sich schon frühzeitig über die Schlafmöglichkeiten Gedanken machen, sollte sich letztendlich noch etwas bei eurer Planung ändern, könnt ihr immer noch das Hotelzimmer stornieren, in den meisten Fällen ist das bis kurz vor Anreise kostenlos. Ich habe mich dieses Mal gegen ein Hotel entschieden, da ich bei meiner Freundin wohnen kann. Sie wohnt zwar in einem Vorort von Potsdam, aber durch die guten Anbindungen komme ich gut nach Berlin. Apropos Anreise: Theoretisch würde ich auch immer den schnellsten und unkompliziertesten Weg nehmen. So habe ich das auch sonst immer gehandhabt. Doch ehrlich gesagt sehe ich es nicht mehr ein, so viel Geld für die Anreise auszugeben. Ich habe erst überlegt von Düsseldorf oder Köln/Bonn nach Berlin zu fliegen, dann kam jedoch wieder das Problem mit dem Gepäck auf und dass die Gepäckaufgabe für nur einen! Flug teurer gewesen wäre, als der Flug an sich. Somit habe ich mich für den Fernbus auf der Hin- und Rückfahrt entschieden und zahle dafür letztendlich nur 17€! Ich glaube nicht, dass dieser Preis noch irgendwie zu schlagen ist. Es lohnt sich hier also zu vergleichen und sich dann für das optimalste zu entscheiden. Innerhalb Berlins ist man dann auch noch darauf angewiesen, von A nach B zu kommen. Wer nicht gerade einen Fahrservice von Mercedes-Benz zur Verfügung gestellt bekommt, der muss die Shuttles, Taxen oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Genauso werde ich es auch machen, ich würde jedoch empfehlen einfach sich ein Taxi mit zum Beispiel anderen Bloggern zu teilen, die vielleicht gerade zum selben Event fahren möchten wie du. Seid offen und traut euch einfach andere anzusprechen! Ansonsten sind die Verbindungen in Berlin wirklich gut, sodass man ohne Probleme die Öffis nutzen kann.

What’s in my Bag – Wichtige Travel Essentials

Doch was braucht Frau aka Blogger eigentlich so während der Fashion Week? Ich glaube da ist jeder anders, ich kann euch lediglich ein paar meiner persönlichen Empfehlungen aussprechen, denn ohne bestimmte Sachen würde ich nicht losziehen!

DSC_0458bearbeitet

1) Die kleinen Dinge zählen! Genügend Speichermöglichkeiten wie SD-Karten und USB-Stick sowie ein Haargummi solltet ihr immer dabei haben. 2)Wenn es mal etwas stressiger wird, man vergessen hat ausreichend zu trinken oder noch nichts gegessen hat und es dann auch noch warm ist, bekommt man schnell mal Kopfschmerzen. Also im besten Fall ein paar Kopfschmerztabletten für dich und deine Crew und ausreichend Wasser dabei haben. 3) Haarspray und Deo im Miniformat sowie Make-Up und ein Kamm nicht sollten nicht fehlen, damit man sich zwischendurch frisch machen kann. 4) Ich persönlich brauche unbedingt meinen Lippenstift immer griffbereit, außerdem sieht man damit immer irgendwie gestylt aus! 5) Shoppingtipp: Wenn du zu einer Fashion Show nur eine kleine Handtasche oder Clutch mitnimmst, ist oft kein Platz mehr für dein Portmonnaie. Daher habe ich mir ein kleines Täschchen für Handy, Karten und Bargeld von H&M zugelegt, das überall reinpasst. Dort kannst du auch gut deine Visitenkarten verstauen, falls du kein Etui dafür hast!

DSC_0461

6) Mobile Geräte aka Multifunktionsgeräte, Power Bank & Kamera. Wenn man den ganzen Tag unterwegs ist, muss man 1. den Überblick über den Ablauf bewahren und 2. immer erreichbar sein bzw. selber durch die Stadt finden und von einem Ort zum anderen kommen. Daher empfehle ich unbedingt eine Power Bank mitzunehmen, mit der du dein Handy bestimmt zwei mal komplett aufladen kannst. Außerdem werde ich mein iPad Mini mitnehmen, da ich alle Termine und Events in den Kalender eingetragen habe und durch die LTE Funktion auch noch Mobil bin und schnell was nachgucken kann. Perfekt also, wenn man den ganzen Tag unterwegs ist! Außerdem sollte man eine Kamera in jeglicher Form besitzen und bei sich führen. 7) Außerdem werde ich noch ein Laptop mitnehmen, um zwischendurch arbeiten zu können. Emails und Blogbeiträge lassen sich schließlich nicht von alleine schreiben, denn auch wenn für viele die Fashion Week nach reinem Vergnügen aussieht, muss man trotzdem hinter den Kulissen noch einiges vor- und nachbereiten und hat noch andere Sachen zu tun. Außerdem hoffe ich sehr, dass ich zwischendurch zum Lernen komme, da ja bald meine Klausuren anstehen. 8) Zu guter letzt: Einladungen, Akkreditierungen, was auch immer. Ich werde jedoch nichts außer der Karte für die Panorama mitnehmen, da das völlig überflüssige Schlepperei ist. Also belasst es bei den wichtigsten Dingen, die ihr unbedingt braucht, und lasst den Rest im Hotel.

DSC_0460

Die Outfit-Planung

Ihr habt richtig gelesen – nichts geht über eine gut organisierte Outfit-Planung im Vorfeld. Denn vor allem wenn du anreisen musst, hast du nur begrenzte Möglichkeiten Kleidung mitzunehmen. Daher solltest du dir im Vorfeld schon überlegen, welches Outfit du an welchem Tag bzw. zu welchen Events anziehen willst. Mein Tipp: Plane diesen Punkt mindestens 1-2 Wochen vorher, damit zu noch genügend Zeit hast etwas neues zu besorgen, falls dir etwas fehlt. Was du jedoch unbedingt haben solltest sind bequeme Schuhe, Accessoires, die du vielseitig einsetzen kannst, mindestens eine gut sitzende Hose und viel Kreativität. Du solltest dich jedoch niemals verkleiden, sondern deinem Stil treu bleiben und dich immer so anziehen, wie du dich wohlfühlst. Ich bereite mich dieses mal sozusagen 50/50 auf die Fashion Week vor. 50 Prozent meiner Outfitbestandteile sind neu, 50 Prozent hatte ich bereits in meinem Kleiderschrank. Hier habe ich noch ein paar Last-Minute Outfitideen für euch zusammen getragen, falls ihr euch noch unsicher seid, was ihr tragen sollt:

Wo bin ich anzutreffen?

Meine Woche wird von allem etwas haben. Ich werde zum Beispiel zur Dandy Diary Eröffnungsparty gehen, beim FashionbloggerCafé vorbei schauen und auf der Panorama  sein, zu verschiedenen Shows wie z.B. Anja Gockel am Mittwoch gehen und Abends noch ein paar Side Events besuchen, je nachdem wie ich es schaffe. Darunter fällt zum Beispiel bei Hallhuber die Kollektionspräsentation oder im Les Soeurs Shop ab 20 Uhr die Kollektionspräsentation von Zizzi. Den Donnerstag halte ich mir dann noch für meine Freundin frei, bei der ich wohne, da ich abends wieder abreise, das heißt es wird vielleicht noch ein bisschen zusammen etwas unternommen, ansonsten werde ich noch auf eine Messe gehen und bei der Hashmag Bloggerlounge vorbei schauen. Das ist so grob meine Woche 🙂 Mal sehen, wie sich dann vor Ort alles entwickelt und was sich dann noch so ergibt.

Ich freue mich jedenfalls schon riesig auf die zeit in Berlin und auch ihr könnt gespannt sein, denn wie ihr hier schon lesen konntet, wird es einiges an Content für meinen Blog geben. Ich habe mir einige Themen vorgenommen, die ich hier mit euch teilen möchte, außerdem werdet ihr meine Outfits hier finden können und für alles andere folgt mir doch bei Snapchat -> Simpulsant oder auf Instagram oder Facebook 🙂 Und wenn ihr vor Ort seid und mich erkennt, quatscht mich einfach an!

Übrigens: Eine tolle Übersicht über alle Fashion Shows und Side Events bieten die Kalender der Fashion Week und der Vogue, klickt euch da unbedingt mal rein, wenn ihr noch das eine oder andere Event sucht.

Ich hoffe mein Artikel konnte euch bei eurer Planung ein bisschen helfen, erzählt es mir doch wenn das der Fall ist! Oder habt ihr vielleicht noch persönliche Tipps für mich, auf die ihr schwört? Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

Bis bald, Sophia <3

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    FAIRY TALE GONE REALISTIC
    22. Juni 2016 at 16:45

    Hi =)
    Eine gute Idee, deine Essentials zusammenzufassen! Ich muss mir auch noch eine Liste schreiben =)
    Hört sich nach einem tollen Plan an! Vielleicht sehen wir uns ja bei Anja Gockel, da bin ich auch =)
    Liebe Grüße und viel Spaß auf der Fashion Week
    Susi

    • Reply
      Sophia / Simpulsant
      22. Juni 2016 at 17:47

      Danke 🙂 Ja ich finde halt, dass andere auch einen Nutzen von meinen Planungen und Erfahrungen haben sollten. Vor allem wenn man das noch nicht gemacht hat, ist man vielleicht noch unsicher. Ja das kann sein, wenn du mich sehen solltest, sprich mich einfach an 🙂
      Liebe Grüße zurück und dir auch schon mal viel Spaß, Sophia

  • Reply
    Tabea
    22. Juni 2016 at 19:26

    Der Artikel ist wirklich super interessant und macht Lust auf die Fashion Week (:

    Liebe Grüße
    Tabea
    https://bytabea.wordpress.com/

    • Reply
      Sophia / Simpulsant
      23. Juni 2016 at 8:02

      Vielen Dank Tabea 🙂 Liebe Grüße zurück!

    Leave a Reply