Sports & Health

Curvy Fit Woche 2 – 30km Fahrrad fahren Challenge

Hallo ihr Lieben und willkommen zur zweiten Woche Curvy Fit!

Bereits am letzten Sonntag konntet ihr von den ersten Challenges unserer Curvy Fit Aktion auf den Blogs von Julia (INBETWEENIEMUSTHAVES) und Jana (Plussize by Nature) lesen. Diese Woche sind Sarah (Sarah Loves…) und ich an der Reihe. Als schaut auch unbedingt mal bei Sarah vorbei!

Wer noch nichts über unsere Sportblogparade weiß, kann hier alles nachlesen. Ihr findet uns auch auf Facebook unter Curvy Fit. Und wer bis zum Ende dran bleibt kann sogar etwas gewinnen! Weiterlesen lohnt sich also in jedem Fall.

Aus dem Titel konntet ihr bereits meine Challenge für diese Woche entnehmen: 30 Kilometer Fahrrad fahren! Im ersten Moment klingt das vielleicht gar nicht so viel, ehrlich gesagt ist es das für mich auch nicht. Ich war schon immer eine begeisterte Fahrradfahrerin. Für mich war eher die Challenge, diese 30 Kilometer innerhalb der vergangenen Woche zu schaffen. Denn wie viele Studenten da draußen mir vielleicht nachempfinden können, ist es vor allem in der Klausurphase schwierig, sein Sportprogramm aufrecht zu erhalten. Nächste Woche schreibe ich immerhin schon vier Klausuren und bin daher eigentlich nur noch am lernen. Trotzdem war ich drei Mal diese Woche im Fitness-Studio und habe meine Challenge durchgezogen.

IMG_0317

Gerne wäre ich draußen mit einem richtigen Fahrrad gefahren, aber da ich 1. mein Rad nicht mit nach Dortmund nehmen konnte weil ich es hier nirgends unterstellen kann, und 2. das Wetter auch nicht mitgespielt hätte, hat es sich nur so ergeben. Da ich ja eh im Studio war, habe ich auch gleich noch mein normales Trainingsprogramm machen können, so hatte die Challenge wenigstens doppelten Nutzen!

Im Endeffekt bin ich sogar 31 Kilometer gefahren. Ich habe die Strecke auf 3 Trainingstage aufgeteilt und bin jedes Mal ca. eine halbe Stunde Fahrrad gefahren. Das schaffe ich in meinem normale Training leider zeitlich nicht immer, aber eine Stunde die Woche zu schaffen wäre allein der Gesundheit zu Liebe schon optimal. Denn Fahrrad fahren ist sehr gesund für das Herz-Kreislauf-System und absolut gelenkschonend.

Was ich sonst noch so im Studio mache:

Zum Aufwärmen habe ich etwas Neues für mich entdeckt: Intervall-Laufen. 10 Minuten aufwärmen sind das Mindeste. Ich könnte zwar 10 Minuten durchlaufen, es macht aber halb so viel Spaß wie beim Intervall-Training und  ich laufe automatisch – und vor allem gerne – ein paar Minuten länger. Meine Intervalle bestehen aus 1:30 Minuten schnelles gehen und dann 1 Minute laufen. Danach ist mein Körper gut aufgewärmt und bereits für Krafttraining. Ich trainiere meine Arme meistens mit Hanteln (2-5 Kg), mache Sit-Ups in Verbindung mit dem „Bauchtwist“ und planke. Außerdem verwende ich noch gerne Geräte wie den Butterfly oder gehe ab und zu auf die Beinpresse. Mit dem Kettlebell traniere ich auch gerne die seitlichen Muskeln oder mache Übungen für die Beine. Die Abduktoren benutze ich übrigens nur sehr selten, da die Bodenübung dazu mir viel mehr bringt.

Hier habe ich noch eine Seite mit Fitness-Übungen verlinkt, falls euch ein paar Begriffe nichts sagen sollten oder ihr noch ein bisschen nach Übungen zum nachmachen sucht: www.uebungen.ws.

Nach dem Krafttraining mache ich dann noch eine halbe Stunde Ausdauertraining. Entweder gehe ich dann aufs Fahrrad, auf den Crosstrainer oder ich laufe nochmal. Eben je nachdem wie ich gelaunt bin und worauf ich mehr Lust habe 🙂

IMG_0360

Mein Freund war übrigens auch jedes Mal dabei und auch wenn wir meistens verschiedene Sachen trainieren ist es doch immer wieder ein Ansporn wenn man sich gemeinsam auf den Weg ins Studio macht 🙂

Nächste Woche sind übrigens Jana und Anna dran… Ich bin schon sehr gespannt auf Janas zweite Challenge und auf die erste Runde von unserer lieben Anna!

Nun noch kurz etwas zum Gewinn: Wir haben uns gedacht, dass nicht nur wir am Ende unserer 5 Wochen Wellness machen sollten. Daher verlosen wir zusammen mit Mydays am Ende unserer 5 Wochen Challenge die Magic Box „Wellness, Beauty & Lifestyle“. Das tolle an dieser Box ist, dass die Angebote in ganz Deutschland gelten.

Teilnahmebedingungen:

Du bist mindestens 18 Jahre alt oder kannst die Einverständnis deiner Eltern vorweisen.

Dein Wohnsitz ist in Deutschland oder du hast eine deutsche Adresse.

Du hinterlässt unter diesem oder unter den Curvy Fit Beiträgen der anderen Teilnehmer einen Kommentar (hier findest du noch mal die anderen Blogs) und landest so automatisch im Lostopf. Mehrfach geschriebene Kommentare erhöhen nicht die Gewinnchance! Du kannst uns aber gerne jederzeit dein Feedback hinterlassen.

Wenn du deine sportlichen Aktivitäten unter dem Hashtag #curvyfit2016 mit uns teilst, hast du doppelte Gewinnchance.

Ihr könnt bis zum 14.02.2016 23:59 Uhr zur Teilnahme unsere Beiträge kommentieren. Alle nachfolgenden Kommentare werden nicht mehr berücksichtigt.

Der Gewinner wird am 16.02.2016 per Email benachrichtigt.

Folge uns doch gerne auch auf Facebook und verpasse keine News unserer sportlichen Blogparade!

Bis bald,  Sophia (:


PS: Vielen Dank an Mydays für die freundliche Zusammenarbeit und an Bonprix für die schönen Sportschuhe.

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Tanja
    5. Februar 2016 at 10:13

    Sehr coole Challenge! Ich bin selbst sehr sportlich und für mich gehört es einfach dazu! Und über einen Gewinn würd ich mich natürlich sehr freuen!

  • Reply
    Manu Göbel
    6. Februar 2016 at 20:52

    Eigentlich ist Sport nicht so meine Sache, aber man wird ja grad von euch überhäuft mit Ideen und Anregungen, endlich mal den Hintern hochzukriegen… Ich denke, ihr schafft es noch, mich anzustecken…

  • Leave a Reply