Outfits Sports & Health

Curvy Fit Sommeredition – Umsonst und Draußen am Phönix See Dortmund

Hallo meine Lieben,

endlich ist es soweit und Curvy Fit geht in eine neue Runde! Es ist schon ein paar Monate her, dass wir diese Aktion ins Leben gerufen haben, wer noch mal die Beiträge der ersten Runde anschauen möchte, kann gerne mal hier und hier klicken. Beim letzten Mal haben wir uns jeder für sich Challenges überlegt und nacheinander vorgestellt. Dieses Mal läuft das ganze jedoch anders ab. Wir haben nämlich nicht nur ein neues Teammitglied – die liebe Elli vom Blog www.curvyfashionelli.com – sondern auch eine andere Vorgehensweise. Unser Motto lautete dieses Mal „Umsonst und Draußen“. Da man draußen so viel machen kann, wofür man nicht mal Geld bezahlen muss, haben wir uns gedacht, dass wir uns gegenseitig Challenges zuteilen.

Phönix See Dortmund Curvy Fit

Ich habe Aufgaben von der lieben Jana bekommen, und zwar habe ich mir als Ort des Geschehens unseren Phönix See hier in Dortmund rausgesucht, einfach auch um zu zeigen, dass man sich da super aufhalten und Sport treiben kann und man sich da einfach nur wohl fühlen kann dabei! Meine Aufgabe bestand daraus, zwei Mal um den See zu laufen und mindestens 150 Treppen bei dem Berg am Phönix See zu steigen.

Phönix See Dortmund Curvy Fit

Gesagt, getan. Ich habe mir die Aufgaben ein bisschen aufgeteilt und so bin ich am ersten Challenge-Tag eine Runde um den See gelaufen und bin insgesamt über 300 Treppenstufen hochgelaufen. An einem anderen Tag habe ich mich dann nur aufs Laufen konzentriert und versucht, länger am Stück durchzuhalten. Es ist mir nicht leicht gefallen, da ich momentan noch dabei bin meine Kondition aufzubauen. Ich habe jedoch mein Bestes gegeben und an dieser Stelle auch noch einen Tipp für alle, die auch ihre Ausdauer aufbauen oder vielleicht mit dem Laufen gehen anfangen wollen… Fangt mit Intervall-Training an! Das geht folgendermaßen: Ihr nehmt euch ein festes Intervall vor, zum Beispiel 30 Sekunden Walken und 1 Minute laufen. Dieses Intervall lauft ihr dann so ca. 20-30 Minuten für den Anfang, je nachdem in welchem Fitnesslevel ihr euch befindet und wonach ihr euch fühlt. So könnt ihr auf jeden Fall erreichen, eure Ausdauer gezielt zu trainieren und aufzubauen und ihr könnt euer Intervall-Training jederzeit anpassen.

Am See zu laufen ist übrigens eine meiner Lieblingsstrecken. Ich mag es einfach am Wasser zu sein, sich von anderen Joggern oder Sportlern motivieren zu lassen und immer weiter zu machen. Eine Umgebung, in der ihr euch wohl fühlt, steuert viel zu einem erfolgreichen Training bei. Sucht euch also einen Platz an dem ihr gerne seid aus und startet dort euer Training. Außerdem braucht man sich auf gar keinen Fall zu verstecken. Jeder kann und sollte Sport draußen machen, es tut der Seele und dem Körper gut und man fühlt sich super danach!

Phönix See Dortmund Curvy Fit

Das Treppensteigen fiel mir schon etwas leichter als das Laufen. Es bietet sich aber auch wirklich super am Phönix See an, Treppen zu steigen, da man viele verschiedene Wege ausprobieren und sich richtig auszupowern kann. Vor allem kann man von mehreren Seiten des Sees starten und so seine eigene Route bestimmen. Treppen steigen kann jeder und ist eine tolle BBP- und Herz-Kreislauf Übung, außerdem kann man dadurch seine Ausdauer noch mal toll trainieren.

Phönix See Dortmund Curvy Fit

Phönix See Dortmund Curvy Fit

Phönix See Dortmund Curvy Fit

Das tollste Gefühl ist es, wenn man dann nach über 300 Stufen endlich oben angekommen ist, und die wunderschöne Aussicht genießen kann. Viele behaupten gerne, dass Dortmund keine schöne Stadt ist, aber wie ich bereits mehrfach selber entdeckt habe, kann diese Stadt einiges – zumindest auf jeden Fall einen tollen View auf die Wahrzeichen der Stadt.

Phönix See Dortmund Curvy Fit

Es gibt sehr viele, die hier zum sporteln hinkommen. Von Joggern bis Inline-Skater, Fahrradfahrer und Longboarder ist alles dabei. Gerade dann sollte man sich nicht verstecken und einfach mit der Masse mitjoggen. Keiner wird blöd gucken oder dich bewerten!

Mein Sport-Outfit im Detail

Es ist zwar schon immer leichter qualitativ hochwertige und vor allem bequeme Kleidung in größeren Größen zu bekommen, jedoch trotzdem noch viel zu oft auch Glückssache, dass die Teile dann gut sitzen. In dieser Runde Curvy Fit wurden wir jedoch von Röhnisch mit toller Sportbekleidung ausgestattet, die ich nicht mehr missen möchte. Jedes einzelne Teil fühlt sich toll an, hat eine hochwertige Qualität und passt wie angegossen. Ich kann euch die Sportbekleidung von Röhnisch also wirklich nur empfehlen, und ihr wisst, das würde ich nicht sagen, wenn ich nicht auch der Meinung wäre! Vielen Dank Röhnisch 🙂 Außerdem wurden wir mit Sport-BH’s von Bonprix unterstützt (wortwörtlich). Auch an dieser Stelle noch mal vielen Dank an Bonprix dafür.

Phönix See Dortmund Curvy Fit

Regenjacke (Favourite Piece!): c/o Röhnisch (here) | Tights: c/o Röhnisch (Now on Sale!) | Top: c/o Röhnisch (here) | Shoes: Nike (also love these*) | Bra: c/o Bonprix (here) | Glasses: C&A (different here*)

Phönix See Dortmund Curvy Fit

Phönix See Dortmund Curvy Fit

Phönix See Dortmund Curvy Fit

Phönix See Dortmund Curvy Fit

Phönix See Dortmund Curvy Fit

An dieser Stelle auch noch mal vielen Dank an meinen Freund, der wie immer auch dieses Mal die tollen Bilder gemacht hat und quasi zusammen mit mir diese Challenge durchgezogen und photografisch festgehalten hat 🙂 Und nun solltet ihr auch unbedingt noch einen Blick in die Beiträge der anderen werfen, bevor diese Runde Curvy Fit sich mit dem Beitrag von Sarah morgen wieder dem Ende zuneigt. Ich finde die Mädels haben tolle Arbeit geleistet und jede einzelne kann auf sich und seine sportlichen Leistungen stolz sein!

Zeitplan

 

Julia von INBETWEENIEMUSTHAVE

 

 

Unser Neuzugang Elli von Curvyfashionelli

 

 

Jana von Plus Size by Nature

 

 

Anna von Noskinnybitches

 

 

Meine Wenigkeit 😉

 

 

Sarah von Sarah Loves

 

 

 

Wie sieht es mit euch aus? Treibt ihr auch Sport, seid ihr vielleicht erst gerade angefangen oder bereits alte Hasen auf diesem Gebiet? Egal was ihr für Sport macht, teilt eure Eindrücke mit unserem Hashtag #curvyfit2016! Wir freuen uns schon darauf zu sehen, wie aktiv unsere Leser sind!

Phönix See Dortmund Curvy Fit

Ich hoffe sehr, dass euch meine Eindrücke gefallen haben, auch in Zukunft werde ich versuchen das Thema Sport hier einzubringen. Wenn ihr Lust darauf habt, mehr über meine Sportroutine zu erfahren, dann schreibt es mir doch einfach in die Kommentare…

Bis bald, Sophia 🙂

 

c/o: Diese Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Röhnisch und Bonprix für die herzliche Zusammenarbeit!

*-: affiliate-Links

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Jana
    6. August 2016 at 8:35

    Team Pink 🙂
    Toller Bericht, Liebes! Bringt echt viel Spaß zu Lesen und dir beim Schwitzen zuzugucken. Wer hat sich bloß diese Aufgabe überlegt 😉

    • Reply
      Sophia / Simpulsant
      6. August 2016 at 10:00

      Danke meine liebe 🙂 Freut mich sehr zu hören ;D Jaja wer bloß aber im Endeffekt war die Challenge ja gut gestellt und ich habe sie bewältigen können hehe..

    Leave a Reply